Rechter Anschlag in AC-Freund?

Laut verschiedenen Kanälen fand in der Nacht auf Montag ein Brandanschlag auf das vermeintliche Auto eines bekennenden linken Ex-SPD-Ratsherren statt.  Die Feuerwehr konnte einen Übergriff des Feuers auf das Wohnhaus verhindern. Zusätlich wurde sein Mehrfamilien Wohnhaus mit gelben Farbbeuteln beworfen, die laut BNR an frühere Schmierereiender Kameradschaft Aachener Land in der Region erinnern.  Erst kurz zuvor veröffentlichte die Kameradschaft Aachener Land einen kryptischen „Bericht“ mitsamt Foto auf ihrer Homepage über besagte Person im Bezug auf ein anstehendes von ihm organisiertes Konzert unter dem Label „Rock gegen Rechts“ in AC-Brand.

Pikantes Detail:  Getroffen wurde laut Presse das Auto eines Pro-NRW Vorstandsmitgliedes welcher im selben Haus wohnt.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.